Geldarbeit. Ausgangspunkt für eine fantastische Reise zur Bewusstseinsentwicklung

Es gibt eine tiefe Bedeutung von Geld für den persönlichen und unternehmerischen Erfolg

Jeder von uns schreibt Geld eine individuelle Bedeutung zu. Wir mögen es, halten es für ein notwendiges Übel oder wollen uns am liebsten nicht damit beschäftigen müssen.

Hast du nicht auch schon einmal gedacht: „Wenn ich genug Geld hätte, würde ich eine Initiative starten. Dann hätte ich die Möglichkeit das zu tun, was ich wirklich will und meine Idee erfolgreich zu machen?“

Damit verschiebst du dein Handeln in eine Zukunft, die noch dazu schwer zu erreichen scheint.

Weitere Bedeutungen die wir mit Geld verbinden sind zum Beispiel:

  • „Verdienst“ – Wir müssen uns erst etwas verdienen. Ein Prinzip der heutigen Gesellschaft: Erst Leistung, dann Bezahlung. Der Verdienst. Ohne Leistung kein Verdienst.
  • „Lebensunterhalt / den Lebensunterhalt verdienen“ – Wir bestreiten mit Geld unseren Lebensunterhalt. Geld ist also die Voraussetzung, damit wir leben können…? Müssen wir unsere Existenz also verdienen?

Haben wir unser Leben nicht einfach so verdient?

All das ließe sich fast unendlich fortsetzen. Die Bedeutung, die wir dabei Geld zuschreiben, verbirgt unbewusste Blockaden, die uns in unseren (unternehmerischen) Aktivitäten und Initiativen behindern. Erkennt man diese, kann man viel befreiter handeln.

Das ist doch mal eine gewagte Aussage, oder? Genau darum geht es aber in der ersten Komponente, der Geldarbeit.

Was ist Geld überhaupt?

Hast du dir diese Frage schon einmal gestellt?

„Wir haben eine tiefe Beziehung zu Geld, ohne uns bewusst zu sein, wie es in der Welt wirklich funktioniert.“ Peter König

Nimm Dir bitte einen Moment Zeit, den folgenden Satz zu vervollständigen, bevor du weiterliest:

„Geld ist

Was hast du geantwortet? Geld ist „Sicherheit“? Geld ist ein „Enabler“? Geld ist „Freiheit“?

Interessant, was wir Geld so alles unterstellen. Ist es doch nur Metall, ein Stück Papier oder eine virtuelle Zahl…

Dabei ist Geld oft ein Tabu und oft mit Unbehagen verbunden. Dieses Unbehagen kommt aus Deiner Beziehung zu Geld, der Art und Weise wie du Geld betrachtest.

Die einen schämen sich, wenn sie zu wenig davon haben, die andere sprechen nicht gerne darüber, wieviel sie davon haben.

Was wäre, wenn diese Zuschreibung zu Geld aufzeigen, wo deine größten Erfolgs-Hindernisse liegen?

Lese weiter…

Im Seminar „Creating love in business and life“ könnt ihr in kompakter und wirkungsvoller Form die Kraft der Geldarbeit live erleben.

Diese Blogserie, bestehend aus 8 kurzen Teilen, erschien im Original auf https://evolvingstartup.org/de/